Rufen Sie uns an:

 +43 (0)662 890039-0

Oder schicken Sie uns ein E-Mail

 office(at)word-connection.at

 

Terminologie-Extraktion für EMCO-TEST

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: ein großes Dokument oder Projekt mit umfangreicher Terminologie muss übersetzt werden. Vielleicht ein Benutzerhandbuch oder die neue Version Ihrer Unternehmenswebsite. Die Übersetzungsagentur, mit der Sie erst kurze Zeit zusammenarbeiten, kennt Ihre Produkte und Dienstleistungen noch nicht im Detail. Die Zeit ist knapp. Was können Sie tun, damit die vielen Fachbegriffe korrekt übersetzt werden?

Vor genau diesem Problem stand kürzlich das österreichische Unternehmen EMCO-TEST Prüfmaschinen GmbH aus Salzburg, Hersteller von Härtetestmaschinen. EMCO-TEST hatte bei kleineren Projekten bereits 12 Monate erfolgreich mit der Übersetzungsagentur Word Connection zusammengearbeitet und beschloss, die Agentur auch mit der Übersetzung seiner umfassenden neuen Website ins Englische zu beauftragen. Der Zeitrahmen für das Projekt betrug 3 Wochen.

Terminologiearbeit ist wichtig

EMCO-TEST wusste, dass eine korrekte und einheitliche Verwendung von Terminologie sehr wichtig ist. Nicht nur, um präzise und verständliche Texte zu erhalten, sondern auch zur Stärkung ihres globalen Markenauftritts. Also einigten sich Word Connection und EMCO-TEST darauf, zuerst ein kundenspezifisches Terminologiewörterbuch (im Übersetzerjargon, eine Termbase) anzulegen und dann mit der Übersetzung des Website-Inhalts zu beginnen.

Doch welche Begriffe sollte man aus einem 30.000 Wörter umfassenden Website-Projekt zur Vorübersetzung auswählen? Und wie sollte man sie finden? Die Zeit war ja knapp!

Word Connection besitzt ein wirklich geniales Tool zur Terminologie-Extraktion, das Dokumente (in diesem Fall die Source Files der Website) nach Begriffen durchsucht. Es würde den Rahmen dieses Artikels sprengen, zu erklären, wie das Tool funktioniert. Auf jeden Fall erzeugten die verschiedenen Algorithmen eine Liste möglicher Ausgangsbegriffe (in diesem Fall deutsche Begriffe), aus der anschließend die wichtigsten manuell ausgewählt wurden. Das Ergebnis wurde in ein Excel-Sheet exportiert, wobei pro Begriff zwei Beispielsätze angeführt waren.

Warum Beispielsätze? Die Übersetzung technischer Begriffe ist selbst unter idealen Bedingungen nicht leicht und kann, wenn kein Kontext bekannt ist, zu Fehlern führen. Zum Beispiel kann das Wort "Schraube" in einem Fall mit "screw" und in einem anderen Kontext mit "bolt" übersetzt werden.

EMCO-TEST überprüfte die Liste der Ausgangsbegriffe auf Vollständigkeit und entfernte alle unwichtigen Termini, bevor Word Connection die verbleibenden Begriffe in die Zielsprache (in diesem Fall Englisch) vorübersetzte. Für mehrsprachige Projekte würde die Übersetzung natürlich in jede beliebige Anzahl von Sprachen erfolgen. Die übersetzten Begriffe wurden schließlich vom Kunden überprüft und freigegeben und dann in die kundenspezifische Terminologiemanagement-Software von Word Connection importiert.

Können die übersetzten Begriffe nicht in der Unternehmenszentrale des Kunden auf Korrektheit überprüft werden, besteht die Möglichkeit, sie durch eine Niederlassung oder einen Importeur in dem Land, in dem die Zielsprache gesprochen wird, prüfen zu lassen.

Die Terminologie verwenden

Wie gelang Word Connection die durchgängige Verwendung der gemeinsam festgelegten Terminologie bei der Übersetzung der Website? Die Übersetzer und Korrektoren von Word Connection arbeiten in einer Softwareumgebung, in der die Terminologiedatenbank des Kunden integriert ist. Sie erkennt, wenn einer der Begriffe im Ausgangstext aufscheint und schlägt die dafür freigegebene Übersetzung vor. Wenn die vorgeschlagene Übersetzung des Begriffs in diesem Zusammenhang passend ist, wird der Übersetzer sie verwenden. Während das Übersetzungsprojekt läuft, kann in der Software jederzeit eine QS-Prüfung gestartet werden, welche die korrekte Verwendung der abgestimmten Terminologie automatisch überprüft.

So wurde die korrekte und einheitliche Verwendung der kundenspezifischen Terminologie über das gesamte Website-Projekt sichergestellt und wird auch bei zukünftigen Projekten garantiert sein.

Katharina Rothbucher, Leitung Produktmarketing bei EMCO-TEST: „Durch die neu aufgebaute Terminologie-Datenbank können wir uns sicher sein, die Begriffe zu verwenden, die für unsere Zielgruppe relevant sind und die auch speziell für die Website ein sinnvolles Suchergebnis für potentielle Websitebesucher ergibt.“

Die abgestimmte Terminologie kann zugänglich gemacht und auch von Mitarbeitern des Kunden verwendet werden. Benutzer, die sich beim Terminologiemanagement-Service von Word Connection anmelden, können mit einem einzigen Mausklick die bevorzugte Übersetzung in allen gewünschten Sprachen einsehen. Lesen Sie hier mehr dazu.

Persönliche Beratung

Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen?
Sprechen Sie uns an! Sie erreichen uns unter der Rufnummer:

+43 (0)662 890039-0

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Infos